Konzept

Fundraising:

Der Weg zu einem erfolgreichen Fundraising erfordert zwei Schritte: 1. Fit for Fun(d) und 2. Das Fundraisingkonzept.

Im ersten Schritt erfolgt eine genaue Analyse der Organisation, der Zielgruppen, der Potenziale und Ressourcen sowie der Konkurrenz eines Non-Profit Unternehmens. Damit erhält unser Kunde eine Einschätzung seiner Stärken und Schwächen und eine Erörterung der Chancen und Risiken beim Einführen von Fundraising in die bestehende Struktur. Dieser erste Schritt schließt mit einem Maßnahmeplan ab, wie sich die Organisation gut aufstellt für ein erfolgreiches Fundraising.
Dieser Schritt ist wichtig für Non-Profit Unternehmen (NPO's), die neu ins FR einsteigen.

Im zweiten Schritt werden Grundlagen und die Konzeption für ein erfolgreiches Fundraising erarbeitet. In diesem Prozess erörtern wir die Fundraisingziele unserer Kunden und legen für die verschiedenen Zielgruppen passende Fundraising-Maßnahmen fest. Mit einem konkreten Maßnahmeplan wird die Umsetzung angeleitet und auf Wunsch weiter begleitet.

 

Corporate Citizenship:

In unseren Konzepten berücksichtigen wir die unterschiedlichen Effekte, die Sie mit Ihrem strategischen Unternehmensengagement erreichen wollen:

  • Kundenbindung und Neukundengewinnung
  • gutes öffentliches Ansehen
  • Mitarbeitermotivation und -loyalität
  • Neue Impulse in der Unternehmenskommunikation

Dafür erörtern wir in einem ersten Schritt die Ziele sowie die Ressourcen, die Sie für das Engagement Ihres Unternehmens einsetzen wollen: Geld, Zeit, Know-How etc.

Im zweiten Schritt erarbeiten wir geeignete Maßnahmen und Programme. Unternehmensengagement kann sehr unterschiedlich umgesetzt werden: Spenden, Sponsoring, ehrenamtliches Engagement (z.B. durch und mit den MitarbeiterInnen), Transfer von Know-How oder Dienstleistungen.

Wir begleiten alle Schritte bis zur erfolgreichen Umsetzung einer Kooperation mit einem Non-Profit-Unternehmen, das zu Ihnen passt.